Monatsrückblick Juni 2022

Der Monat Juni begann mit einen richtig kranken kleinem Kind. Der Jüngste hatte hohes Fieber, was sich als Dreitagefieber herausstellte. Wir machten uns natürlich Sorgen. Wer kann es schon gut ertragen, wenn das Baby krank ist? Am anschließenden Pfingstsamstag waren wir bei Freunden. Auf deren Hof gab es Rockmusik und wir hatten einen schönen Abend,„Monatsrückblick Juni 2022“ weiterlesen

Monatsrückblick Mai 2022

Oh weh, wirst du jetzt vielleicht denken. Dieser Rückblick ist aber spät. Tatasächlich schlummert er schon ein paar Tage in der Notiz-App meines Smartphones, aber aufgrund von diversen Krankheiten und einer kleinen Pfingstreise bin ich noch nicht dazu gekommen, ihn hochzuladen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – hier ist er also: Mein MoRüBli vom Mai 2022!„Monatsrückblick Mai 2022“ weiterlesen

Monatsrückblick April 2022

Der Monat begann mit Influenza. Meinen großen Sohn hatte es kurz nach seiner Coronaerkrankung erwischt. Er hatte mehrere Tage hohes Fieber. Ein Zustand, den ich so gar nicht von diesem robusten Kind kannte. Danach war Ostern. Wir machten es uns Zuhause gemütlich. Mein Vater ist nicht mehr reisefähig und unser Baby fährt ungern lange Strecken„Monatsrückblick April 2022“ weiterlesen

Warum du dich nicht NUR als Experte positionieren musst

Du kannst der beste Experte auf Deinem Gebiet sein uns trotzdem bucht niemand deine Leistungen. Es ist paradox. Stell dir vor, du bist eine absolute Fachfrau auf deinem Gebiet und zeigst das auch nach außen. Schließlich soll jeder sehen, was du so drauf hast. Auf deinen Social Media Kanälen teilst du dein Wissen. Du schreibst„Warum du dich nicht NUR als Experte positionieren musst“ weiterlesen

12 von 12 April 2022

Es ist wieder soweit! Am zwölften eines jeden Monats sind alle Blogger*innen dazu aufgerufen, zwölf Fotos zu machen und so ihren Tag zu dokumentieren. Den Sammelpost dazu findest du hier. Guten Morgen! Während ich mich frisch mache, räumt mein Kind die Blumenerde aus dem Topf. Juhu! Meine Duftorchidee blüht auf der Küchenfensterbank. Die Morgensonne scheint.„12 von 12 April 2022“ weiterlesen

Warum ich mein Business „Werbewerkelei“ genannt habe…

… obwohl der Name das negativ besetzte Wort „Werbung“ beinhaltet. Ich gebe zu, ich habe länger überlegt, ob ich mein kleines Unternehmen (kann man davon überhaupt schon reden?) WERBEwerkelei nennen kann. Der Grund ist das Wort Werbung. Werbung – ist das nicht dieses endlose Geschwafel zwischen den Filmen im Fernsehen? Oder die eine-komplette-Seite-einnehmenden Bilder in„Warum ich mein Business „Werbewerkelei“ genannt habe…“ weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen Zielgruppe und Wunschkunden?

Kennst du den Unterschied zwischen deiner Zielgruppe und deinem Wunschkunden? Die Zielgruppe Deine Zielgruppe sind die Menschen, die du mit deinem Angebot ansprechen möchtest. Meine sind zum Beispiel eher introvertierte Frauen, die gerade ein Business gründen oder schon selbstständig sind und nun wahrgenommen werden möchten in der großen weiten Unternehmenswelt. In meinem Beitrag Warum es„Was ist der Unterschied zwischen Zielgruppe und Wunschkunden?“ weiterlesen